Art.Nr.:
Hersteller:-

Version unter Details auswählen Zwei Drucksensoren, MicroSD zur Aufzeichnung, MicroUSB für Update,

inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
sofort lieferbar
Version:

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Versionen finden Sie hier

Downloadbereich zum Pico2

Serviceadressen 

Das Pico2 ist der Nachfolger des bekannten Picolario talk. In das Pico2 sind die Erfahrungen aus 16 Jahren
Variometer mit Sprachausgabe eingeflossen. Es ist nun noch kleiner und im 433 MHz-Modus ist das
HF-Modul über ein dünnes, aber trotzdem ausreichend robustes Flachbandkabel miteinander verbunden.
Bei unserem Test Prototypen, sind wir bewusst ,sagen wir mal, "rustikal" mit dem Pico2 umgegangen, und
trotzdem funktioniert es noch wie am ersten Tag.

Das Pico2 single verfügt über einen Drucksensor, in der 433 Mhz-Version entspricht es ungbefähr dem
Picolario talk, nur viel kleiner und besser geschützt im Edelstahlgehäuse,
mit der zusätzlichen Möglichkeit updates selbst durchzuführen. TEK-Düse kann auch hier angeschlossen
werden, das führt allerdings zu geschwindigkeitsabhängigen Abweichungen in der Ansage der Höhe.

Das Pico2 Duo verfügt deswegen über einen 2. Drucksensor. Damit bleibt die Höhenangabe auch
im TEK-Betrieb korrekt. Zusätzlich verfügt die Duo-Version noch über einen Slot für MicroSD Karten.
Das Duo zeichnet die Spannung und Höhe mit 40 Werten pro Sekunde auf und speichert sie nach dem
Flug (durch Drücken des Tasters) oder beim Wiedereinschalten automatisch auf SD-Karte ab.

So wird sicher gestellt, dass die Struktur der Karte nicht durch plötzliches ausschalten der
Spanungsversorgung zerstört wird. Durch das automatische Übertragen beim Einschalten kann man auch
noch nach einem Absturz, bei dem die Spannungsversorgung unterbrochen wurde, die Daten
sichern. Einfach dafür sorgen, dass SD-Karte im Pico2 steckt beim nächsten Einschalten des Pico2.
Dies funktioniert sogar, wenn während des Fluges keine Karte im Gerät war.

Überblick : 

  Pico2 single Pico2 duo  Picolario talk (nicht mehr erhältlich)
Anzahl Drucksensoren 2
TEK-Anschluß 
ja  ja  ja 
getrennte Sensoren für Höhe und Vario  ja 
Logging auf MicroSD Karte 1) - ja 
aufgezeichnete Werte   40/s 
Betrieb mit 433 Mhz Modul
ja / 64 Kanäle ja / 64 Kanäle integriert / 64 Kanäle
Betrieb über Robbe/Futaba Rückkanal / SBus2
ja  ja 
Betrieb über Jeti Rückkanal/ DC-16 Sender 2) in Vorbereitung  in Vorbereitung -
Betrieb über Hott Rückkanal / Graupner Hott-Sender 2) in Vorbereitung  in Vorbereitung 
Abmessungen/Gewicht Variomodul (Durchmesser x Länge in mm) 12 x 47 mm / 9,6 Gramm
12 x 47 mm / 9,6 Gramm
25  x 82 x 14 mm / 22 Gramm  inkl. HF-Modul
Abmessungen/Gewicht HF-Modul (entfällt bei Rückkanalbetrieb)
20 x 35 mm/ 5 Gramm 20 x 35 mm / 5 Gramm im Vario integriert s.o.
Gehäuse sehr robust aus Edelstahl sehr robust aus Edelstahl  Kunststoff 
       
     
     
1) derzeit nur 433 Mhz/ Robbe geplant ab Weihnachten 2012      
2) geplant zu Beginn der Saison 2013      

 

Das Pico2 Variomodul hat ungefähr die Größe einer Mignon-Batterie (AA),

pico2_1600.jpg

pico2mtext600.jpg

pico2rmtext600.jpg

Wird das Pico2 ohne HF-Modul betrieben, dann ist es automatisch SBus2 kompatibel und betriebsbereit.
Für den 433 MHz-Betrieb wird einfach das HF-Modul angesteckt und das Pico2 kann dann wie das
alte Picolario mit einem LPD als Empfänger am Boden betrieben werden.

pico2_hf-module600.jpg

Wir bieten 2 verschiedene HF-Module an, für Zweckmodelle mit CFK empfehlen wir die Variante mit
konvetioneller Antenne, da hier die Antenne notfalls aus dem Rumpf geführt werden kann.

pico2mhf600.jpg
Pico2 Duo mit 433-Mhz-Modul,


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.